Evangelisches Kirchspiel Schenklengsfeld

Liebe Gemeindeglieder, liebe Interessierte des Kirchspiels Schenklengsfeld!

Ernesto Cardenal hat einmal gesagt: „Die ganze Schöpfung ist die Schönschrift Gottes, und in seiner Schrift gibt es nicht ein sinnloses Zeichen.“ – Endlich ist der Sommer da, und wir atmen auf. Die Inzidenz-Zahlen gehen deutlich zurück. Wir bekommen wieder mehr Freiheit. In aller Vorsicht werden wieder Ausflüge und Treffen möglich – Gott sei Dank! Auch die Kirchengemeinde bricht neu auf: Endlich wieder Posaunenchor-Proben im Freien. Wer mag, kann ja mal lauschen. Es gibt auch wieder schöne Feste zu feiern im Kirchspiel: Die Konfirmationen liegen vor uns.

Zunächst in Ausbach am 27. Juni, dann in Wippershain am 4. Juli, und am 11. Juli im Pfarrgarten in Hilmes, wo die Schenklengsfelder und Hilmeser Konfirmanden gemeinsam eingesegnet werden.

Gottesdienst am Lieblingsort

Wir haben auch ein neues schönes Format: Den Gottesdienst am Lieblingsort. Einfach kommen und mit uns an einem besonderen Ort eine kleine Andacht feiern, Auszeit und Austausch erleben!
Die Andachten finden statt am 4. Juli (Ausbach), 17. Juli (Schenklengsfeld), 1. August (Wippershain) und am 8. August (Schenklengsfeld).

Und mit der Segensstrophe eines bekannten Sommerliedes möchte ich schließen: „Mach in mir deinem Geiste Raum, dass ich dir werd ein guter Baum und lass mich Wurzel treiben. Verleihe, dass zu deinem Ruhm ich deines Gartens schöne Blum und Pflanze möge bleiben.“ (Paul Gerhardt, EG 503,14)

Mit herzlichem Gruß
Pfrin. Eckardt
Pfrin. Leipold

Wiesenkonzert in Wippershain am 26. Juni um 19.30 Uhr unter dem Balkon der 10. Str. 12

Nach den zwei wunderbaren Konzerten an lauen Sommernächten im vergangenen Jahr möchte die Kirchengemeinde Wippershain eine Neuauflage auch in diesem Sommer wagen.

Die Wiese von Jörg Rüger und Volker Kempf aus Wippershain scheint dafür ideal zu sein. Sie ist nun frisch gemäht und vorbereitet für eine große Wiesengemeinschaft.

Präsentiert wird das Konzert am 26. Juni um 19.30 Uhr auf dem großen Balkon von Stefan Kempf in der 10. Str. 12, genau darunter befindet sich die Wiese.

Beim Programm dürfen sich die Zuhörerinnen und Zuhörer wieder überraschen lassen! Vor allem Musik aus Rock und Pop wird als bunte Wiesenmischung dargeboten.

Drehorgelspieler Helmut Hofmann, auch „Hessen-Helmut“ genannt, wird die Gäste schon vor dem Konzert mit seiner Musik begrüßen und nach dem Konzert musikalisch auf dem Heimweg geleiten.

Mitwirkende sind, neben Stefan Kempf als Gastgeber, unter anderem folgende Musiker*innen und Sänger*innen: Nicole Briese-Tenberg, Franziska Trostmann, das Quartett 4singen.

Die Bewirtung kühler Getränke übernehmen dankens­werter­weise die Kirmesburschen und -mädchen.

Picknickdecke oder Klappstuhl sind mitzubringen! Es gelten die Hygiene-Vorgaben der Kirchengemeine Wippershain.

Gottesdienste to go

Gottesdienste to go zum Abholen gibt es jetzt nur noch an den Kirchentüren in Wippershain.
  3. So nach Trinitatis (20. Juni, Pfrin. Leipold)
  1. So nach Trinitatis (6. Juni, Pfrin. Leipold)
  Trinitatis (30. Mai, Pfrin. Eckardt)
  Pfingsten (23. Mai, Pfrin. Leipold)

Zuhause gut vernetzt

Dank des AAL-Projektes des Landkreises Hersfeld Rotenburgs „Zuhause gut vernetzt“ haben wir die Möglichkeit, Tablets für Senioren und Seniorinnen kostenlos zur Verfügung zur stellen.
Es handelt sich um Samsung Tablets, die über den Fachdienst Senioren geleast sind. Lediglich ein Internetzugang im Haus ist erforderlich. Gemeinsam können wir das Gerät ins Netz nehmen und die wichtigsten Programme installieren. Danach können Senioren und Seniorinnen - neben vielen anderen Möglichkeiten - am wöchentlichen Zoom-Gottesdienst teilnehmen, oder sich zur Lesestube immer donnerstags um 15 Uhr treffen (weiter unten ist der Zugangs-Button!) oder auf der Plattform nebenan.de andere Schenklengsfelder treffen und sich mit ihnen austauschen.
Wer daran Interesse hat und ein Tablet leihen möchte, kann sich gerne bei Christine Otto melden: Tel. 06629 9150399

Brauchen Sie Hilfe?

Liebe Senioren,
brauchen Sie Hilfe im Alltag - z.B. jemanden, der für Sie einkauft?
25 Ehrenamtliche stehen bereit zu helfen. Wenden Sie sich telefonisch an unsere Gemeinde-Soziallotsin (und Kirchenvorsteherin)
Christine Otto unter der Tel. 06629 9150399

Hilfe gegen Langeweile

Wir haben auf dieser Webseite eine Rubrik für Kinder eingerichtet.
Damit die Zeit daheim nicht zu lang wird: schaut einfach vorbei im Kids Eck!

Geburtstagsbesuche

Wir Pfarrer haben beschlossen, bis auf Weiteres keine Geburtstagsbesuche mehr bei den älteren Gemeindemitgliedern zu machen. Denn wir empfinden uns selbst als Gesundheitsrisiko. Wir haben von Berufs wegen mit sehr vielen Menschen aus allen Orten und in allen Lebenssituationen Kontakt. Wir können nicht wissen, ob wir uns selbst schon angesteckt haben und bei leichten Erkältungssymptomen nicht schon längst infiziert sind. Daher erscheint es uns zum Schutz der gefährdeten Gruppe der Senioren besser, auf Geburtstagsbesuche in nächster Zeit zu verzichten. Stattdessen werden wir Pfarrer per Brief gratulieren.

Trauerfeiern

Auch bei den Trauerfeiern gilt es, auf das Ansteckungsrisiko zu achten und jede Menschenansammlung und Direkt-Kontakte zu vermeiden.
Das bedeutet konkret:

- Alle Menschen, die einer Risiko-Gruppe angehören, sollen im Moment keine Beerdigung besuchen, um sich nicht dadurch zu gefährden.
- Auch sollen derzeit keine Trauerkaffees stattfinden.
- Die Trauerfeiern selbst sollen nach Möglichkeit am offenem Grab im Freien stattfinden, da in der Halle der Luftaustausch geringer ist, was zu einer vergleichsweise höheren Ansteckungsgefahr führt.
- Zu den Trauerfeiern sollen nur die direkten Angehörigen gehen, die zudem keiner Risiko-Gruppe angehören sollen, so dass die Gruppe der Teilnehmenden möglichst klein bleibt. Die zulässige Teilnehmerzahl wird derzeit in Zusammenarbeit mit den zuständigen Kommunalbehörden (bei uns also den Bürgermeistern) festgelegt.

Das mag traurig und herzlos klingen - aber denken Sie bitte an die Gefährdung der Menschen, die einer Risikogruppe angehören. Jeder kann das Virus weitertragen ohne es zu merken!

Anstelle Gottesdienst: Kirche im Radio

Hier bietet der Hessische Rundfunk täglich Radiosendungen zu kirchlichen Themen an.

Anstelle Gottesdienst: Video-Andacht

Derzeit stellt unsere Landeskirche jeden Sonntag um 9.00 Uhr einen Live-Stream auf ekkw.de bereit.

Auch der Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg, zu dem unser Kirchspiel ja gehört, bietet regelmäßig Andachten auf YouTube. Zum extra hierfür eingerichtetem Kanal geht es hier lang: Zum Kanal des Kirchenkreises Hersfeld-Rotenburg

YouTube-Videos aus unserem Kirchspiel

Und hier eine Liste der Medien, die aus unserem Kirchspiel stammen:

YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube

Folgende MP3-Datei zum Anhören stammt von der Krippenspiel-Gruppe aus Ausbach:

Hier gibt es den Text PDF zum Mitlesen.

YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube