Evangelisches Kirchspiel Schenklengsfeld

Anmeldung der neuen Konfirmanden

Ab sofort können sich Interessierte für die Konfirmandenzeit zur Konfirmation des nächsten Jahres (2022) anmelden. Wer 13 oder 14 Jahre alt ist, in der Regel dann also die 7. Klasse besucht, kann sich hier für die Konfirmandenzeit anmelden.

Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 27. April möglich.




Der Osterweg Kirche mit Kindern

Ein Spaziergang durch Schenklengsfeld

Eine Ostersuche etwas anderer Art bieten wir am Ostersonntag und Ostermontag an; ausgehend von der Mauritiuskirche führt ein Weg mit insgesamt 9 Stationen durch Schenklengsfeld bis hin zum ev. Gemeindehaus.

Der Osterweg bleibt auch nach den Osterfeiertagen noch ein paar Tage bestehen.

Unterwegs gibt es Aushänge zu entdecken, deren QR-Codes zu Videos führen, die die Ostergeschichte für Kinder erzählen. Die erste Station befindet sich an der Kirchentür der Mauritiuskirche in Schenklengsfeld.

Mehr Informationen zum Buggy- und Kinderwagen-tauglichen Rundweg gibt es hier.

Aktuelle Zoom-Veranstaltungen

Was das ist? Das erfahren Sie hier.
Um an einer Veranstaltung teilzunehmen klicken Sie einfach zum angegebenen Termin auf das (dann blaue) Zoom-Logo in folgendem Kasten:

Gottesdienst11. April 2021
11:00 Uhr
verfügbar 11. Apr
ab 10:45 Uhr
Gottesdienst am Sonntag18. April 2021
11:00 Uhr
verfügbar 18. Apr
ab 10:45 Uhr

Nicht vergessen: Der "Einlass" beginnt eine Viertelstunde vor dem angegebenem Termin! Und: die angegebenen Links können sich kurzfristig ändern.

Sollten Sie einen Gottesdienst verpasst haben, oder wollen Sie einfach einmal einen Eindruck von unseren Zoom-Gottesdiensten gewinnen, dann können Sie Aufzeichnungen davon - genauer gesagt: von den Generalproben, denn die Gottesdienste mit Ihnen als Teilnehmern werden selbstverständlich nicht aufgenommen! - auf YouTube ansehen. Sie finden die Links weiter unten auf dieser Seite.

Gottesdienste to go

Bis wieder Gottesdienste in den Kirchen stattfinden, gibt es weiterhin Gottesdienste to go zum Abholen an den Kirchentüren sowie am Zaun vor dem Gemeindehaus in Schenklengsfeld bzw. in den Kirchen von Ransbach und von Ausbach.
  Quasimodogeniti (11. April, Pfrin. Leipold)
  Ostermontag (5. April, Pfrin. Eckardt)
  Ostersonntag (4. April, Pfrin. Leipold)
  Karfreitag (2. April, Pfrin. Leipold)

Zuhause gut vernetzt

Dank des AAL-Projektes des Landkreises Hersfeld Rotenburgs „Zuhause gut vernetzt“ haben wir die Möglichkeit, Tablets für Senioren und Seniorinnen kostenlos zur Verfügung zur stellen.
Es handelt sich um Samsung Tablets, die über den Fachdienst Senioren geleast sind. Lediglich ein Internetzugang im Haus ist erforderlich. Gemeinsam können wir das Gerät ins Netz nehmen und die wichtigsten Programme installieren. Danach können Senioren und Seniorinnen - neben vielen anderen Möglichkeiten - am wöchentlichen Zoom-Gottesdienst teilnehmen, oder sich zur Lesestube immer donnerstags um 15 Uhr treffen (weiter unten ist der Zugangs-Button!) oder auf der Plattform nebenan.de andere Schenklengsfelder treffen und sich mit ihnen austauschen.
Wer daran Interesse hat und ein Tablet leihen möchte, kann sich gerne bei Christine Otto melden: Tel. 06629 9150399

Brauchen Sie Hilfe?

Liebe Senioren,
brauchen Sie Hilfe im Alltag - z.B. jemanden, der für Sie einkauft?
25 Ehrenamtliche stehen bereit zu helfen. Wenden Sie sich telefonisch an unsere Gemeinde-Soziallotsin (und Kirchenvorsteherin)
Christine Otto unter der Tel. 06629 9150399

Hilfe gegen Langeweile

Wir haben auf dieser Webseite eine Rubrik für Kinder eingerichtet.
Damit die Zeit daheim nicht zu lang wird: schaut einfach vorbei im Kids Eck!

Mundschutz selber herstellen

Wie man sich mit Hilfe eines Tuches und zwei Gummibändern selbst schnell und einfach einen behelfsmäßigen Mundschutz herstellen kann, zeigt uns Anke Kron in ihrem Video:

Geburtstagsbesuche

Wir Pfarrer haben beschlossen, bis auf Weiteres keine Geburtstagsbesuche mehr bei den älteren Gemeindemitgliedern zu machen. Denn wir empfinden uns selbst als Gesundheitsrisiko. Wir haben von Berufs wegen mit sehr vielen Menschen aus allen Orten und in allen Lebenssituationen Kontakt. Wir können nicht wissen, ob wir uns selbst schon angesteckt haben und bei leichten Erkältungssymptomen nicht schon längst infiziert sind. Daher erscheint es uns zum Schutz der gefährdeten Gruppe der Senioren besser, auf Geburtstagsbesuche in nächster Zeit zu verzichten. Stattdessen werden wir Pfarrer per Brief gratulieren.

Trauerfeiern

Auch bei den Trauerfeiern gilt es, auf das Ansteckungsrisiko zu achten und jede Menschenansammlung und Direkt-Kontakte zu vermeiden.
Das bedeutet konkret:

- Alle Menschen, die einer Risiko-Gruppe angehören, sollen im Moment keine Beerdigung besuchen, um sich nicht dadurch zu gefährden.
- Auch sollen derzeit keine Trauerkaffees stattfinden.
- Die Trauerfeiern selbst sollen nach Möglichkeit am offenem Grab im Freien stattfinden, da in der Halle der Luftaustausch geringer ist, was zu einer vergleichsweise höheren Ansteckungsgefahr führt.
- Zu den Trauerfeiern sollen nur die direkten Angehörigen gehen, die zudem keiner Risiko-Gruppe angehören sollen, so dass die Gruppe der Teilnehmenden möglichst klein bleibt. Die zulässige Teilnehmerzahl wird derzeit in Zusammenarbeit mit den zuständigen Kommunalbehörden (bei uns also den Bürgermeistern) festgelegt.

Das mag traurig und herzlos klingen - aber denken Sie bitte an die Gefährdung der Menschen, die einer Risikogruppe angehören. Jeder kann das Virus weitertragen ohne es zu merken!

Anstelle Gottesdienst: Kirche im Radio

Hier bietet der Hessische Rundfunk täglich Radiosendungen zu kirchlichen Themen an.

Anstelle Gottesdienst: Video-Andacht

Derzeit stellt unsere Landeskirche jeden Sonntag um 9.00 Uhr einen Live-Stream auf ekkw.de bereit.

Auch der Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg, zu dem unser Kirchspiel ja gehört, bietet regelmäßig Andachten auf YouTube. Zum extra hierfür eingerichtetem Kanal geht es hier lang: Zum Kanal des Kirchenkreises Hersfeld-Rotenburg




Die Passion Jesu

Lesungen in der Karwoche

Die Passionsgeschichte beginnt mit dem Einzug in Jerusalem am Palmsonntag und endet nach der Auferstehung an Ostern. Nachfolgend zeigen wir dieses Jahr ab Montag nach Palmsonntag jeden Tag der Karwoche die Lesung einer Station der Passionsgeschichte in einem kurzen Video, das von Mitgliedern der verschiedenen Kirchengemeinden unseres Kirchspiels aufgenommen wurde.

Der Einzug in Jerusalem (Mo, 29.3.2021)

Die Lesung kommt aus Wippershain von Daniela Höppner und zeigt eine Spielszene mit Kindern des Kindergartens Wippershain.

Die Salbung in Bethanien (Di, 30.3.2021)

Diana Noack aus Hilmes liest diese Geschichte.

Die Fußwaschung (Mi, 31.3.2021)

Aus Ransbach kommt diese Lesung von Dagmar Budesheim, Reinhilde Bock und Anette Schott.

Die Verhaftung und das Verhör (Gründonnerstag, 1.4.2021)

Ingeborg Hugo und Malte Grimm aus Ausbach lesen diese Station.

Jesus stirbt am Kreuz (Karfreitag, 2.4.2021)

Die Lesung erfolgt durch Christine Otto aus Schenklengsfeld.

Die Grablegung (Karsamstag, 3.4.2021)

Astrid Schleif aus Hilmes liest diese Station.

Auferstehung (Ostersonntag, 4.4.2021)

Aus Wippershain stammt dieser Beitrag mit Pfrin. Leipold.

Auf dem Weg nach Emmaus (Ostermontag, 5.4.2021)

Die Lesung erfolgt durch Pfrin. Eckardt und wird begleitet vom Posaunenchor aus Schenklengsfeld.

YouTube-Videos aus unserem Kirchspiel

Und hier eine Liste der Medien, die aus unserem Kirchspiel stammen:

YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube

Folgende MP3-Datei zum Anhören stammt von der Krippenspiel-Gruppe aus Ausbach:

Hier gibt es den Text PDF zum Mitlesen.

YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube
YouTube