Evangelisches Kirchspiel Schenklengsfeld

Ostergrußkarten

Es gibt zwei Möglichkeiten, unsere Ostergrußkarten zu basteln:
- Entweder man verwendet je Karte ein Blatt Papier (A4, gerne auch farbig),
  das man anschließend zweimal faltet und mit sich selbst zusammenklebt.
- Oder man nimmt zwei halbgroße Blätter (A5), von denen eines aus festerem Papier
  sein sollte (z.B. Tonzeichenpapier, oder eine unlinierte Karteikarte).

Ladet euch eine der beiden Vorlagen herunter und druckt die Seiten aus, die ihr gerne für eure Karten verwenden wollt:

   für A4 (Faltversion)       für A5

Wir beschreiben hier gleich die zweite Variante mit den A5-Blättern. Die A4-Doppelfalt-Variante funktioniert fast gleich, nur dass hierbei das Blatt mit sich selbst verklebt wird.

Zuerst wählt man eine der vier Fensterformen der Anleitung: Das Osterei, den Hasen, das Kücken oder das Osterlamm, und druckt sich die Vorlage auf festem Papier aus, im Beispiel ist es grün:

          

Dann schneidet man die Form aus und erhält so ein Fenster. Im Beispiel wurde das Osterei ausgewählt. Die Karte wird einmal in der Mitte gefaltet, und damit ist die Außenseite auch schon fertig:

                    

Als nächstes kommt die Innenseite an die Reihe. Man sucht sich aus dem PDF einen passenden Glückwunsch und druckt ihn sich auf einem weiterem halbgroßem Blatt (A5) aus und faltet das Blatt ebenfalls einmal in der Mitte. Das Blatt kann gerne weiß sein und braucht nicht aus festerem Paier zu sein. Hühnereier, Kaninchen und Schafe sind schließlich auch weiß.
Unter dem Wunsch ist noch Platz für eine Nachricht, und dort kann das Kind auch noch mit seinem Namen unterschreiben, aber noch nicht jetzt.

          

Zunächst dreht man das Blatt nämlich um und bastelt das, was durch das Fenster der Außenseite zu sehen sein wird. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Im Beispiel mit dem Osterei wurden ein paar Streifen farbiges Papier teils übereinander geklebt.

          

Selbstverständlich kann man dem Ei auch ein anderes Muster verpassen und etwa etwas aufmalen anstelle es aufzukleben. Für die anderen Karten kann man sich ebenfalls etwas einfallen lassen:

Der Hase benötigt natürlich ein Auge und eine Schnauze; vielleicht kann er auch ein Halsband erhalten.

Das Kücken bekommt ebenfalls zwei schwarze Punkte als Augen, und dazu vielleicht ein kleines rotes Dreieck aus Papier als Schnäbelchen. Das gelbe Federkleid eignet sich auch für Kinder, die noch nicht so geübt im Umgang mit dem Malstift (Bunstift, Filzstift, Wachsmalkreide) sind.

Das Osterlamm bekommt ebenfalls einen schwarzen Punkt als Auge; und wenn das Kind ein Rhönschaf auf seiner Karte haben mag - dann werden Kopf und Beine schwarz. Und wer möchte, kann Watte als Wolle aufkleben.

Anschließend wird die Rückseite der Außenseite flächig mit Klebstoff eingestrichen, das Kunstwerk zusammengeklebt und trocknen gelassen.

          

Und jetzt ist es soweit: Die kleine Künstlerin oder der kleine Künstler kann auf der Innenseite seinen Namen schreiben oder noch ein Blümchen hinzu malen, und dann kann die Karte in einen Briefumschlag gesteckt werden und ab zum Empfänger des Ostergrußes!

                    




Ein Männlein steht im Walde
Schneeglöckchen kling
Das Lied vom Käfer Paul
Wie schön dass du geboren bist
Mango, Mango
Das Lied vom Gummi-Bären
Wenn du einen Garten hast

Tausendfüßler
Mein kleines braunes Pony
Halte zu mir, guter Gott
Ipp-zippe-lipp-zippe-lonicus
Häschen in der Grube
Wir gehen jetzt im Kreise
Die Uhr schlägt drei

Klein Häschen wollt spazieren gehn
Fünf Bienen
Familie Maus
Der Frühlingskäfer
Das Bananenmüsli

Wir gehen jetzt auf Löwenjagd
Frühling ist´s
Seht mal meinen Regenschirm
Das Eierwerfen

Ein Männlein steht im Walde
Rätselfragen I
Rätselfragen II Reimwörter
Rätselfragen III
Das verlorene Schaf

Blumenwürfel
Zwerg
Ein Maldiktat
Bastelanleitung zum Spiel Maus ins Haus
Fingerstempel-Marienkäfer
Origami-Tulpe
Rezept Bananenboot
Aus Eiern werden Vögel
Der Upcycling-Osterhase
Ostergrußkarten
Origami-Schmetterling
Hase als Stecker
Fingerstempel-Pferde
Eine Papierblüte zum Blühen bringen
Ostersteine
Ein Fisch fürs Gemeindehaus

Die Schnecke
Fußball
Daniel in der Löwengrube
Die Teekanne
Der Frühling ist da
Die Bienenkönigin
Gefunden
Die kleine Raupe
Verwandlung
Die Corona-Häschen
Bartimäus - eine Geschichte in Reibebildern

Memory
Sudoku
Das Geheimnis von Ostern (Godly Play Video)
Kinder-Ostergottesdienst (Video)
Kirche entdecken
Seitenstark