Evangelisches Kirchspiel Schenklengsfeld

Der Upcycling-Osterhase

Oder wir basteln mit dem Material, was jeder zuhause hat: Müll

Heute stellen wir euch das Upcycling von Müll zu einem Osterhasen vor, das unsere Meister-Bastlerin Anke Kron schon einmal für uns ausprobiert und im Bild festgehalten hat. Die Bastelarbeit steht heute ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit, und daher wollen wir nicht nur einfach etwas recyclen, sondern etwas Neues, Wertvolleres erschaffen.

Mehl und Klopapier fallen aufgrund einer temporären Knappheit als Ausgangsmaterial für einen Pappmaché-Osterhasen leider aus. Daher weichen wir auf Zeitungspapier und Kleister aus.
Wer keinen Kleister im Haus hat, kann sich welchen aus Mehl oder Kartoffelstärke selber herstellen. Man erhitzt einen halben Liter Wasser und gibt, noch bevor es kocht, langsam 100 Gramm Mehl (oder etwas weniger Kartoffelstärke) in des Wasser. Die Schwierigkeit besteht darin, es so einzustreuen, dass sich keine Klümpchen bilden. Der Kleister wird immer zäher, je heißer er wird. Der Kleister kann gleich nach dem Abkühlen verwendet werden, aber er klebt noch besser, wenn er zuvor noch zwei Tage gestanden hat. Im Kühlschrank hält er sich abgedeckt etwa zwei Wochen.

Und hier nun unsere Bastelanleitung:

Material

- Plastikflasche, sauber
- Zeitungspapier
- Pappe
- Kleister, alternativ selbst gemacht
- Malerkrepp oder Packband

Werkzeug

- Schere (ggf. Cutter)
- Gefäß für Kleister
- Pinsel
- Schwarzer Stift oder Acrylfarbe
- Bastelkleber

  

  

So wird´s gemacht

Vorbereitungen
- Zeitungspapier in Streifen schneiden
- Den Kleister anrühren
- Das Schraubgewinde von der Flasche entfernen
   Kinder lassen sich helfen!
- Das Loch in der Flasche mit Klebeband zukleben
- Aus der Pappe Hasenohren ausschneiden

Jetzt kommt der Spaß

- Den Kleister auf die Zeitungsstreifen streichen
  und damit Flasche und Papp-Ohren bekleben.
  Die Ohren werden dabei sehr weich und können
  geformt werden.
- Augen und Nase fertigen: Zeitungsstreifen in den
  Kleister tauchen, zusammenknüllen und formen
- Alles gut trocknen lassen

- Die Ohren mit dem Klebeband ankleben,
  mit Zeitungsstreifen überkleben
- Die Augen und die Nase mit dem schwarzen
  Stift bemalen und aufkleben
- Das Schnäuzchen aufmalen

Wer mag, kann das Häschen noch bemalen (keine
Wasserfarben!), bekleben (Wackelaugen, Knöpfe,
Stoff, Buntpapier etc.) oder auch ganz anders
gestalten.

Viel Freude beim Basteln!
Eure Anke
  




Ein Männlein steht im Walde
Schneeglöckchen kling
Das Lied vom Käfer Paul
Wie schön dass du geboren bist
Mango, Mango
Das Lied vom Gummi-Bären
Wenn du einen Garten hast

Tausendfüßler
Mein kleines braunes Pony
Halte zu mir, guter Gott
Ipp-zippe-lipp-zippe-lonicus
Häschen in der Grube
Wir gehen jetzt im Kreise
Die Uhr schlägt drei

Klein Häschen wollt spazieren gehn
Fünf Bienen
Familie Maus
Der Frühlingskäfer
Das Bananenmüsli

Wir gehen jetzt auf Löwenjagd
Frühling ist´s
Seht mal meinen Regenschirm
Das Eierwerfen

Ein Männlein steht im Walde
Rätselfragen I
Rätselfragen II Reimwörter
Rätselfragen III
Das verlorene Schaf

Blumenwürfel
Zwerg
Ein Maldiktat
Bastelanleitung zum Spiel Maus ins Haus
Fingerstempel-Marienkäfer
Origami-Tulpe
Rezept Bananenboot
Aus Eiern werden Vögel
Der Upcycling-Osterhase
Ostergrußkarten
Origami-Schmetterling
Hase als Stecker
Fingerstempel-Pferde
Eine Papierblüte zum Blühen bringen
Ostersteine
Ein Fisch fürs Gemeindehaus

Die Schnecke
Fußball
Daniel in der Löwengrube
Die Teekanne
Der Frühling ist da
Die Bienenkönigin
Gefunden
Die kleine Raupe
Verwandlung
Die Corona-Häschen
Bartimäus - eine Geschichte in Reibebildern

Memory
Sudoku
Das Geheimnis von Ostern (Godly Play Video)
Kinder-Ostergottesdienst (Video)
Kirche entdecken
Seitenstark